Schokolade

Artikel-Nr: 1151

Ruby-Schokolade mit getrockneten Beeren


5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



  • Beschreibung

    Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

    Unsere Ruby-Schokolade wird aus Ruby-Kakaobohnen hergestellt – diese verleihen ihr von Natur aus die pinke (Klingelhöfer-) Farbe und ihre fruchtigen Aromen von Beere und Zitrusfrüchten. Diese werden durch die aufgestreuten Johannisbeeren noch verfeinert.

    Pur genossen könnte man fast meinen, man isst ein Stück Frucht, oder Du kombinierst sie zu einem Glas Rosé, und lässt beides auf der Zunge zu einem intensiven Geschmackserlebnis zergehen.

    Tafelgewicht: 75g

    Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

  • Zutaten

    Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Kakaomasse, Sojalecithin, Zitronensäure, Vanille, Bestreu: Johannisbeeren.

    Allergene: Soja,  Milch.

    Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

  • Degustation

    Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

    "Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

    1. Betrachten & Prüfen

    Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

    1. Schokolade fühlen

    Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

    1. Hören

    Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

    1. Riechen

    Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

    1. Schmecken

    Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."


Kühl und trocken zwischen 16°C und 18°C lagern.