--- title: Annette Klingelhöfer subtitle: Schokoladensimmelière ---

Ursprung der Schokolade

Meine Reise auf eine Kakaoplantage

Annette Klingelhöfer

Reise zum Ursprung

Einmal zum Ursprung des Kakaos zu reisen, das war schon immer der große Traum unserer Schokoladensommelière Annette:

„Im Jahr 2016 bin ich auf die Millotplantage nach Madagaskar gereist, und 2018 war ich in der Region San Martin in Peru, um vor Ort erleben zu können, wie Kakao wächst, wie er geerntet und fermentiert wird. Es ist beeindruckend zu sehen, wie viel Handarbeit in jedem Schritt der Schokoladenherstellung steckt. Die Kakaofrüchte werden noch immer von Hand geerntet und geöffnet. Dies erfolgt mit einer Machete und sollte geübt sein, mir ist es nur nach vielen Versuchen geglückt. Besonders begeistert hat mich der Geschmack von frisch geernteten Bohnen – diese schmecken noch gar nicht nach Schokolade, sondern sind in ein weißliches Fruchtfleisch gehüllt, das wundervoll nach Banane, Litschi oder Mango schmeckt. Erst durch die Fermentation erhalten die Bohnen ihre Aromen, die später auch in unseren Schokoladen zu schmecken sind.

Von meinen Reisen habe ich besondere Kakaosorten mitgebracht, die besonderen Aromen dieser Bohnen kann man in unseren Plantagenschokoladen entdecken!