Schokolade

Schokolade

Unsere Tafelschokoladen sind von Hand gegossen und mit ausgefallenen Zutaten verfeinert. Ihr könnt hier aus unseren fünf Lieblingsschokoladen wählen: Zartbitter, Vollmilch, Karamell, Ruby oder Weiße Schokolade - hergestellt aus den besten Kakaobohnen Südamerikas und Afrikas. Wer sortenreine Kakaoaromen erleben möchten, dem empfehlen wir unsere Plantagenschokoladen, diese werden aus sortenreinen Kakaos geschöpft.

Bruchschokolade klein
6,95 €
Bruchschokolade klein

Bruchschokolade klein

6,95 €
Gewicht: 170g | Füllgewicht: 130g | 5,35 € pro 100g
Inkl. MwSt.



In unserer Bruchschokolade stecken die Bester der Besten – feinste Schokoladestücke in unterschiedlichen Sorten zusammengestellt. Ob Zartbitter mit getrockneten Beeren, Vollmilch mit Haselnuss, Karamell mit Meersalz, Weiß mit Erdbeeren oder Ruby-Schokolade mit Knusperperlen – hier ist für jeden Schokoladenliebhaber etwas dabei! Unsere Bruchschokolade kann man wundervoll mit Freunden gemeinsam genießen – Tüte aufgemacht und jeder kann nach seiner Lieblingssorte greifen.

Unsere Bruchschokolade wird in unserer Schokoladenmanufaktur von Hand gegossen und dekoriert. Als Basis verwenden wir unsere fünf Hausschokoladen – Zartbitterschokolade mit 69% Kakao, die ein kräftiges Kakaoaroma mit leicht fruchtig-blumigen Noten hat, Vollmilchschokolade mit 41% Kakao und einem milchig-intensiven Kakaoaroma, Karamellschokolade mit einem Hauch Meersalz, Weiße Schokolade mit sahnig-süßen Aromen und unserer fruchtigen Ruby-Schokolade.

Jede Tüte ist individuell gepackt, daher können die darin enthaltenen Sorten leicht vom Produktfoto abweichen. Füllmenge: 130g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Weiße-, Vollmilch-, Karamell-, Ruby- und Zartbitterschokolade (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Salz) Bestreu: Knusperperlen (Weizenmehl, Malz, Stärke Backtriebmittel E500ii, Salz, Cacaobutter, Zitronensäure, Vanille), Kirschen, Cashewkerne, Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Kakaonibs, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Mango, Kokos.

Allergene: Weizen, Soja, Haselnüsse, Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Weizen, Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Bruchschokolade groß
10,70 €
Bruchschokolade groß

Bruchschokolade groß

10,70 €
Gewicht: 240g | Füllgewicht: 200g | 5,35 € pro 100g
Inkl. MwSt.



In unserer Bruchschokolade stecken die Bester der Besten – feinste Schokoladestücke in unterschiedlichen Sorten zusammengestellt. Ob Zartbitter mit getrockneten Beeren, Vollmilch mit Haselnuss, Karamell mit Meersalz, Weiß mit Erdbeeren oder Ruby-Schokolade mit Knusperperlen – hier ist für jeden Schokoladenliebhaber etwas dabei! Unsere Bruchschokolade kann man wundervoll mit Freunden gemeinsam genießen – Tüte aufgemacht und jeder kann nach seiner Lieblingssorte greifen.

Unsere Bruchschokolade wird in unserer Schokoladenmanufaktur von Hand gegossen und dekoriert. Als Basis verwenden wir unsere fünf Hausschokoladen – Zartbitterschokolade mit 69% Kakao, die ein kräftiges Kakaoaroma mit leicht fruchtig-blumigen Noten hat, Vollmilchschokolade mit 41% Kakao und einem milchig-intensiven Kakaoaroma, Karamellschokolade mit einem Hauch Meersalz, Weiße Schokolade mit sahnig-süßen Aromen und unserer fruchtigen Ruby-Schokolade.

Jede Tüte ist individuell gepackt, daher können die darin enthaltenen Sorten leicht vom Produktfoto abweichen. Füllmenge: 200g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Weiße-, Vollmilch-, Karamell-, Ruby- und Zartbitterschokolade (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Salz) Bestreu: Knusperperlen (Weizenmehl, Malz, Stärke Backtriebmittel E500ii, Salz, Cacaobutter, Zitronensäure, Vanille), Kirschen, Cashewkerne, Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Kakaonibs, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Mango, Kokos.

Allergene: Weizen, Soja, Milch, Haselnüsse.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Weizen, Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Weiße Schokolade mit Mohn & Kirschen
5,70 €
Weiße Schokolade mit Mohn & Kirschen

Weiße Schokolade mit Mohn & Kirschen

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Taelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert. Unsere weiße Schokolade entfaltet wundervolle sahnig-cremige Aromen, und erhält obedrein durch getrockneten Kirschen und Mohn fruchtige und leicht würzige Noten.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Mohn, Kirschen.

Allergene: Soja,  Milch, Mohn.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Weiße Schokolade mit Tonka & Vanille
5,20 €
Weiße Schokolade mit Tonka & Vanille

Weiße Schokolade mit Tonka & Vanille

5,20 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 6,93 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Taelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert. Unsere weiße Schokolade entfaltet wundervolle sahnig-cremige Aromen, uns wird durch unsere hauseigene Gewürzmischung aus Tonka und Vanille besonders verfeinert.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Tonka, Vanille.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Weiße Schokolade mit getrockneten Beeren & Knusperperlen
5,70 €
Weiße Schokolade mit getrockneten Beeren &...

Weiße Schokolade mit getrockneten Beeren & Knusperperlen

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere weiße Schokolade entfaltet wundervolle sahnig-cremige Aromen, durch die getrockneten Beeren enthält die Schokolade eine fruchtig-säuerliche Note und knuspert auf der Zunge!

Tafelgewicht: 85g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Johannisbeeren, Weizenmehl, Malz, Stärke, Backtriebmittel E500ii, Salz, Cacaobutter, Zitronensäure, Vanille.

Allergene: Soja, Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können unsere Tafelschokolade feinste Spuren von Milch enthalten.

Karamell-Schokolade mit Meersalz
5,20 €
Karamell-Schokolade mit Meersalz

Karamell-Schokolade mit Meersalz

5,20 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 6,93 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Karamellschokolade wird besonders lange conchiert, so entstehen auf ganz natürliche Weise Karamell- und Röstaromen in der Schokolade. Durch die leichte Prise Meersalz entsteht beim Verkosten ein tolles Zusammenspiel von süßen und salzigen Aromen. Genießen kann man unsere Karamellschokolade pur oder zu einem Glas Weißwein, etwa einem italienischen Griollo mit exotischen Noten und leichtem Zitrusaroma.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Salz, Vanille.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Karamell-Schokolade mit Meersalz & Cashewkernen
5,70 €
Karamell-Schokolade mit Meersalz & Cashewkernen

Karamell-Schokolade mit Meersalz & Cashewkernen

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Karamellschokolade wird besonders lange conchiert, so entstehen auf ganz natürliche Weise Karamell- und Röstaromen in der Schokolade. Sie ist mit leicht gerösteten Cashewkernen und einer Prise Meersalz verfeinert.

Genießen kann man sie wundervoll pur, oder zu einem Glas Weißwein, etwa einem italienischen Griollo mit exotischen Noten und leichtem Zitrusaroma.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Salz, Vanille, Bestreu: Cashewkerne.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Karamell-Schokolade mit Mango & Kokosflocken
5,70 €
Karamell-Schokolade mit Mango & Kokosflocken

Karamell-Schokolade mit Mango & Kokosflocken

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Karamellschokolade wird besonders lange conchiert, so entstehen auf ganz natürliche Weise Karamell- und Röstaromen in der Schokolade. Sie ist verfeinert mit getrockneten Mangostückchen und fein gerösteten Kokosflocken und erinenrt mit ihrem exotischen Aromen an einen Urlaub in der Südsee.

Tafelgewicht: 85g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

ge conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Salz, Vanille, Bestreu: Mango, Kokos.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Vollmilch-Schokolade pur 41% Kakao
5,20 €
Vollmilch-Schokolade pur 41% Kakao

Vollmilch-Schokolade pur 41% Kakao

5,20 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 6,93 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Karamellschokolade wird besonders lange conchiert, so entstehen auf ganz natürliche Weise Karamell- und Röstaromen in der Schokolade. Perfekt zum Naschen oder zum Tasting mit einem Glas Chardonnay, der mit seinen exotischen Noten und feinen Apfelaromen ein idealer Begleiter ist.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille. Kakaogehalt 41%.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Vollmilch-Schokolade mit gerösteten Haselnüssen
5,70 €
Vollmilch-Schokolade mit gerösteten Haselnüssen

Vollmilch-Schokolade mit gerösteten Haselnüssen

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Vollmilchschokolade hat vergleichsweise einen hohen Kakaogehalt von 41% und bringt so neben ihren milchig-rahmigen Aromen großartige Kakaonoten und ein leicht nussiges Aroma mit sich. Durch die feinen Haselnüsse erhält die Schokolade intensive Röstaromen und und sorgt für ein knusprig-cremiges Genusserlebnis.

Tafelgewicht: 85g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

 

 

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Haselnüsse. Kakaogehalt 41%.

Allergene: Soja,  Milch, Haselnüsse.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Vollmilch-Schokolade mit Mandel & Orange
5,70 €
Vollmilch-Schokolade mit Mandel & Orange

Vollmilch-Schokolade mit Mandel & Orange

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Vollmilchschokolade hat vergleichsweise einen hohen Kakaogehalt von 41% und bringt so neben ihren milchig-rahmigen Aromen großartige Kakaonoten und ein leicht nussiges Aroma mit sich. Die Kombination aus gerösteten Mandeln und kandierter Orangenschale weckt Erinnerungen an einen Urlaub in Spanien und sorgt für ein fruchtig-nussiges Geschmackserlebnis.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Mandeln, Orangenschale, Zucker. Kakaogehalt 41%.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Vollmilch-Schokolade mit Espresso
5,70 €
Vollmilch-Schokolade mit Espresso

Vollmilch-Schokolade mit Espresso

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Vollmilchschokolade hat vergleichsweise einen hohen Kakaogehalt von 41% und bringt so neben ihren milchig-rahmigen Aromen großartige Kakaonoten und ein leicht nussiges Aroma mit sich. Die gerösteten Espressobohnen sind fein gebrochen und entfalten so ein wundervolles Kaffeearoma - diese Schokolade weckt auf und passt wundervoll zu einem frisch aufgebrühten Espresso.

Tafelgewicht: 85g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Kaffeebohnen. Kakaogehalt 41%.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Ruby-Schokolade mit getrockneten Beeren
5,70 €
Ruby-Schokolade mit getrockneten Beeren

Ruby-Schokolade mit getrockneten Beeren

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Ruby-Schokolade wird aus Ruby-Kakaobohnen hergestellt – diese verleihen ihr von Natur aus die pinke (Klingelhöfer-) Farbe und ihre fruchtigen Aromen von Beere und Zitrusfrüchten. Diese werden durch die aufgestreuten Johannisbeeren noch verfeinert.

Pur genossen könnte man fast meinen, man isst ein Stück Frucht, oder Du kombinierst sie zu einem Glas Rosé, und lässt beides auf der Zunge zu einem intensiven Geschmackserlebnis zergehen.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Kakaomasse, Sojalecithin, Zitronensäure, Vanille, Bestreu: Johannisbeeren.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Ruby-Schokolade
5,20 €
Ruby-Schokolade

Ruby-Schokolade

5,20 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 6,93 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Ruby-Schokolade wird aus Ruby-Kakaobohnen hergestellt – diese verleihen ihr von Natur aus die pinke (Klingelhöfer-) Farbe und ihre fruchtigen Aromen von Beere und Zitrusfrüchten.

Pur genossen könnte man fast meinen, man isst ein Stück Frucht, oder Du kombinierst sie zu einem Glas Rosé, und lässt beides auf der Zunge zu einem intensiven Geschmackserlebnis zergehen.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zucker, Kakaobutter, Milchpulver, Kakaomasse, Sojalecithin, Zitronensäure, Vanille.

Allergene: Soja,  Milch.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Zartbitter-Schokolade mit kandiertem Ingwer
5,70 €
Zartbitter-Schokolade mit kandiertem Ingwer

Zartbitter-Schokolade mit kandiertem Ingwer

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Zartbitterschokolade hat durch ihren Kakaogehalt von 69% ein kräftiges Kakaoaroma, voller zartblumiger und leicht säuerlich-fruchtiger Geschmacksnoten. Die kandierten Ingwerstücke verleihen der Schokolade eine feine Schärfe und ein wohltuend-würziges Aroma.

Tafelgewicht: 85g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Foundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

 conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: kandierter Ingwer (Ingwer, Zucker). Kakaogehalt 69%.

Allergene: Soja.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Zartbitter-Schokolade mit Haselnüssen, Kirschen & Zimt
5,70 €
Zartbitter-Schokolade mit Haselnüssen, Kirschen...

Zartbitter-Schokolade mit Haselnüssen, Kirschen & Zimt

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Zartbitterschokolade hat durch ihren Kakaogehalt von 69% ein kräftiges Kakaoaroma, voller zartblumiger und leicht säuerlich-fruchtiger Geschmacksnoten. Die gerösteten Haselnüsse, Getrockneten Kirschen und die Prise Zimt verleihen der Schokolade ein rundes Bouquet aus nussigen, fruchtigen und würzigen Aromen und lassen uns vom Spätsommer träumen, als wir von Omas Kirschbaum die reihen Früchte gepflückt haben.

Tafelgewicht: 85g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Haselnüsse, Kirschen, Zimt. Kakaogehalt 69%.

Allergene: Soja, Haselnüsse.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Zartbitter-Schokolade mit Kakaonibs
5,70 €
Zartbitter-Schokolade mit Kakaonibs

Zartbitter-Schokolade mit Kakaonibs

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Zartbitterschokolade hat durch ihren Kakaogehalt von 69% ein kräftiges Kakaoaroma, dass durch die fein gerösteten Kakaobohnen noch intensiviert wird.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Kakaonibs. Kakaogehalt 69%.

Allergene: Soja.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Zartbitter-Schokolade mit wildem Pfeffer
5,70 €
Zartbitter-Schokolade mit wildem Pfeffer

Zartbitter-Schokolade mit wildem Pfeffer

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und

Unsere Zartbitterschokolade hat durch ihren Kakaogehalt von 69% ein kräftiges Kakaoaroma, voller zartblumiger und leicht säuerlich-fruchtiger Geschmacksnoten.

mit besonderen Zutaten verfeinert. Die Körner des wilden Pfeffers verleihen der Schokolade ein würzig-scharfes Aroma.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Wilder Pfeffer. Kakaogehalt 69%.

Allergene: Soja.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Zartbitter-Schokolade mit getrockneten Beeren
5,70 €
Zartbitter-Schokolade mit getrockneten Beeren

Zartbitter-Schokolade mit getrockneten Beeren

5,70 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 7,60 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Zartbitterschokolade hat durch ihren Kakaogehalt von 69% ein kräftiges Kakaoaroma, voller zartblumiger und leicht säuerlich-fruchtiger Geschmacksnoten. Durch die vielen unterschiedlichen Beeren entfaltet diese Schokolade eine wahre Geschmacksexplosion voller fruchtiger Nuancen auf Deiner Zunge!

Tafelgewicht: 85g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

 

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Vanille, Bestreu: Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren. Kakaogehalt 69%.

Allergene: Soja.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Zartbitter-Schokolade pur 69%
5,20 €
Zartbitter-Schokolade pur 69%

Zartbitter-Schokolade pur 69%

5,20 €
Gewicht: 120g | Füllgewicht: 75g | 6,93 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Jede unserer Tafelschokoladen wird von Hand gegossen und mit besonderen Zutaten verfeinert.

Unsere Zartbitterschokolade hat durch ihren Kakaogehalt von 69% ein kräftiges Kakaoaroma, voller zartblumiger und leicht säuerlich-fruchtiger Geschmacksnoten.

Tafelgewicht: 75g

Die Kakaobohnen unserer Schokoladen sind zu 100% rückverfolgbar und ihr Kauf unterstützt die Cocoa horizon Fundation. Diese unterstützt die Kakaobauern vor Ort und setzt sich ein für bessere Umweltstandards, Schulen vor Ort für die Kinder der Bauern und gegen eine Abholzung der Regenwälder.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Vanille. Kakaogehalt 69%.

Allergene: Soja.

Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, allerdings können in unseren Produkten feinste Spuren von Haselnuss, Schalenfrüchten und Milcheiweiß enthalten sein.

Schokoladen-Degustationsbox
19,90 €
Schokoladen-Degustationsbox

Schokoladen-Degustationsbox

19,90 €
Gewicht: 360g | Füllgewicht: 360g | 5,53 € pro 100g
Inkl. MwSt.



Am Freitag, den 27.November um 19:00 Uhr veranstalten wir ein live-Schokoladentasting mit der Sparkasse Marburg-Biedenkopf. Du kannst von zuhause aus mit dabei sein, folge uns dazu einfach und schalte rechtzeitig unseren Livestream oder den Livestream der Sparkasse auf Facebook an!

Zu Entdecken gibt es viele unterschiedliche Schokoladensorten und daraus hergestellt, zwei besondere Pralinenkreationen. Unsere Schokoladensommelière nimmt euch mit in ihre Schokoladenwelt, während des Tastings kannst Du viel Wissenswertes erfahren rund um das braune Gold der Azteken- und selbst live fragen stellen.

Die Degustationsbox versorgt Dich dabei mit allen Schokoladen- und Pralinensorten, die Du während der Liveverkostung probieren wirst:

Weiße Bergheumilchschokolade, Karamellschokolade mit einem Hauch Meersalz, Ruby-Schokolade mit fruchtiger Note, Klingelhöfers Vollmilchschokolade pur und als hauchzarte Haselnusspraline, Passionsfruchtkaramell in feinem Zartbittertrüffel und als besonderes Highlight, unsere selbstgemachte bean-to-bar Schokolade, mit Kakaobohnen aus Madagaskar und fruchtiger Beerennote, in zwei Varianten mit einem Kakaogehalt von 65% und 95%.

Die Degustationsbox kannst Du hier im Shop bestellen, dann senden wir sie direkt zu Dir nachhause.

Wenn Du sie gerne bei uns im Geschäft im Marburger Südviertel abholen möchtet, schick uns einfach eine Email: info@schokoladen-klingelhoefer.de.

Wir freuen uns, wenn Du mit dabei bist.

Die Degustationsempfehlung unserer Schokoaldensommelière:

"Ich vermute mal, der ein oder andere kennt es – den Heißhunger nach Schokolade! Und dann kann es schon mal passieren, dass man ein paar Stückchen Schokolade (oder gleich die ganze Tafel), mit einem Mal vernascht ohne so richtig darauf zu achten, wie und nach was diese nun eigentlich so schmeckt. Kann passieren, aber um die vielfältigen Aromen von Schokolade herauszuschmecken, sollte man sich zum Verkosten etwas Zeit lassen. Ich empfehle, Schokolade einmal ganz in Ruhe nach den folgenden Kriterien zu Degustieren:

  1. Betrachten & Prüfen

Zu Beginn sollst Du die Tafelschokolade einfach einmal anschauen. Glänzt sie schön, wurde die Schokolade sachgemäß temperiert und wir später ihren schönen Knack haben. Farbe und Intensität verraten Dir außerdem einiges über den Kakaogehalt der Schokolade, je dunkler, desto höher wird dieser sein!

  1. Schokolade fühlen

Die Schokolade nun zwischen den Fingern vorsichtig reiben, so kannst Du ihre Beschaffenheit testen. Fühlt sie sich weich an, wird sie auch später auf der Zunge fein zergehen.

  1. Hören

Beim Aufbrechen der Schokolade leise sein, denn nur dann hörst Du ihren wohlklingenden „Knack“. Dieser ist Qualitätsmerkmal für richtige Verarbeitung und gute Lagerung der Schokolade.

  1. Riechen

Durch das Aufbrechen der Schokolade, entfalten sich an den Kanten nun ihre Aromen. Augen schließen und tief einatmen, um den Duft der Schokolade genießen zu können!

  1. Schmecken

Nun endlich kannst Du ein Stück Schokolade abbeißen. Dieses in den Mund nehmen und nicht zerkauen, sondern auf der Zunge zergehen lassen. Gute Schokolade enthält viel Kakaobutter (mindestens 33%), diese schmilzt jedoch erst bei 36°C vollständig. Die Schokolade muss im Mund daher auf Körpertemperatur gebracht werden, damit sich alle Aromen entfalten können. Dies kann bis zu 45 Sekunden dauern. Schmilzt die Schokolade in dieser Zeit besonders cremig auf der Zunge, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie lange conchiert wurde."

Zutaten:

Weiße-, Karamell-, Ruby-, Vollmilch- und Zartbitterschokolade in unterschiedlichen Anteilen, sowie Pralinenfüllungen (Kakaomasse, Zucker, Haselnuss, Kakaobutter, Passionsfruchtmark, Sahne, Butter, Glukose, Sojalecithin, Vanille).

Allegene:

Haselnusse, Soja, Milch.

Reise zum Ursprung der Schokolade

Begleiten Sie uns auf eine Reise nach Peru und erfahren Sie, wo unsere Schokolade Ihren Urpsrung hat.

mehr erfahren